Eineinhalb Jahre nach der Untersuchung beim Augenarzt und dem attestierten Wissen, dass ich eine Brille benötige, habe ich gestern meine Eitelkeit überwunden und bin zum Optiker meines Vertrauens geschlichen, und ja, nun habe ich eine.

Ich weiß nicht wie lange ich vor der Auswahl gestanden, und eine nach der anderen probiert habe, aber 90min waren es bestimmt. Am Ende blieb eine übrig, besser kann es wohl nicht laufen.
Bin ja froh, dass mich der nette Verkäufer – Oder sagt man da Optiker? – vor das richtige Regal geschubbst hat, sonst hät ich nun entweder ne Kinder-, Frauen- oder Opabrille. 😉

Nunja, in sechs Tagen kann ich sie abholen, die Glasgläser (auf Raten meiner Schwester) müssen noch geschliffen werden, hoffentlich verleg ich sie nicht sofort oder setzte mich darauf, bin ja gespannt wie die Welt mit scharfen Kanten aussieht.

Bild folgt nur, wenn ich mir damit gefalle.

Der Maulwurf hat ne Brille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.