Es ist mal wieder soweit. Der verspätete Weihnachtsmann hat mir zwei neue Festplatten ins Haus gebracht, dieser Anlass wird nun genutzt mal wieder reinen Tisch zu machen.

Es ist nicht einmal die Windows-Installation an sich die dabei so viel Zeit verschwendet, sondern die X anderen Programme ohne die Windows nicht zu gebrauchen ist. Openoffice, Firefox, Thunderbird, VLC, Winamp, … .

Mal sehen ob ich es heute schaffe das System wenigstens zu 90% wieder herzustellen, 5% braucht man nicht mehr, und die letzten 5% werden dann nachgereicht, wenn sie gebraucht werden.

Dann mal los! 😉

Start: 08.01. – 18.30 Uhr
Ende: 10.01. – 04.42 Uhr

Edith: Wenn schon alleine das Überprüfen der Festplatten auf Fehler je 4h dauert, kann das an einem Tag nichts werden. Wenn dann neue Treiber einer Erweiterungskarte (Creative Soundblaster Audigy 2 ZS) nur Probleme machen, und man sie nur mit einem Eingriff in die Registry wieder los wird, dauert es eben auch mal zwei Tage.
Nun schnurrt der Rechner auf alle Fälle wieder und wird mindestens ein Jahr nicht mehr platt gemacht, wenn kein Virus vorbeikommt.

Format C:

Ein Gedanke zu „Format C:

  • 13. Januar 2009 um 12:33
    Permalink

    Leider hat sich das System am 11.01. auch schon wieder zerschossen gehabt. Windows streikte nach einer erfolglosen Festplatten-Formatierung und lies sich danach nicht mehr starten. Also nochmal alles – bis auf die Datenschieberei – von Vorne, nun schnurrt das Kätzchen aber wieder.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.