Hier ein kleines Skript zur jobabhängigen Aktivierung und Deaktivierung von Rechenknoten eines HPC Clusters.

Das Skript überprüft cron-gesteuert die Warteschlangen der Clusterverwaltung (hier: PBS mittels torque) und wertet laufende Jobs und Jobs in der Warteschlange aus.

Um etwaig gerade gestartete Jobs erst verteilen zu lassen, pausiert das Skript nach der ersten Überprüfung nochmals 2 Minuten. Danach findet eine erneute Überprüfung statt, ist nun immer noch mehr als ein Job in der Warteschlange, wird die Stufe 1 initialisiert. Nun wird eine bestimmte Anzahl an neuen Knoten gestartet (via IPMI).

Stufe 1 folgen in weiteren Schritten Stufe 2, 3 und 4, in denen weitere Knoten gestartet werden. Zwischen den Stufen ruht das Skript jeweils 5 Minuten, um den neuen Knoten Zeit zu geben zu Booten und die Rechenjobs zugeteilt zu bekommen.

Findet das Skript hingegen keine laufenden Jobs und keine Jobs in der Warteschlange wird der HPC Cluster auf ein vorher festgelegtes Minimum heruntergefahren.

Nutzung natürlich auf eigene Gefahr!

Zeilen die mit einem + beginnen sind Umbrüche, leider kann das Code-Plugin diese nicht richtig darstellen!

Download – savepower.zip













































/home/staff/root/cron_skripte/green_world
/home/staff/root/cron_skripte/green_world2.sh



























































 

Update – Jobabhängiges Skript zur automatischen Aktivierung und Deaktivierung von Rechenknoten eines HPC Cluster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.