DesktopAm Wochenende war es mal wieder soweit, der Hauptrechner war so labil wie schon lange nicht mehr, es blieb keine andere Möglichkeit, eine Neuinstallation musste her, also Backups gemacht und format c:.

Ein schöner Nebeneffekt einer Neuinstallation ist das Ausmisten, ähnlich wie bei einem Umzug sondert man Unnützes aus und erhält ein schlankes, sauberes System. Da es aber auch nach etwas aussehen muss, gab es neben den Programmen auch ein neues Theme von deviantart.com.

Auf vielen der dort präsentierten Screenshots – auf denen die Skins gezeigt werden – verwenden die (Hobby-) Grafiker neben Messengern, Twitter und Co. auch sogenannte ObjectBars die zum Aufruf der am häufigsten genutzen Programme genutzt werden, Pate hierfür ist Mac OS.

Da ich gerne einen aufgeräumten Desktop mein Eigen nenne, habe ich mich für ObjectDock entschieden, mit dem ich mir die Windows Taskbar spare, und alle wichtigen Programme mit einem schnellen Klick öffnen kann, selten genutze Programme erreiche ich wie gewohnt über das Startmenü.

Alles in allem ne nette Spielerei, mal sehen wie praktikabel sie sich in den nächsten Wochen gibt.

Neuer XP Style und was zum Spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.