Nachdem ich mir in der letzten Woche neue Software über die Uni besorgt habe, dachte ich mir am WE, die könntest du doch jetzt mal auf deine Rechner raufspielen, hast ja eh nichts besseres zu tun, schließlich litt ich noch unter den nachwirkungen meiner Burtstagsfeier.
Also machte ich mich forsch ans Werk und spielte mir die schöne neue Software auf meine Rechner, aber da gingen die Probleme schon los, der Hauptrechner wollte nicht installieren, weil ihm die Treiber für den Raid fehlten, die dann mittels Floppy eingespielt werden mussten, welche es hierfür erst anzubringen galt.
Danach verabschiedeten sich so einige Treiber und der ganze Akt endete erst gestern mittag.

Ok, erste Baustelle erledigt dachte ich mir, dann gleich auch noch den Laptop, der hat es nötig, läuft schließlich schon seit 3 Jahren einwandfrei, wo wir wieder bei obigem Satz angelangt wären „Never touch …“.

Ich will es kurz machen, das Laptop überlebte die Installation der Software, doch dann entschied es sich für einen schnellen Tod, seitdem fährt es seine Motoren (HDD, Lüfter, DVD) kurz an – es zuckt sozusagen noch – und bleibt dann aber dunkel. Kann ja mal vorkommen denkt man sich in solchen Fällen wohl, aber ein Blick ins Internet offenbart anderes, massig Acer Laptops zeigen ähnliche Phänomene, da fällt es nicht schwer Böses zu denken.

Nachdem die einfachen Tricks bei mir nicht geholfen haben, bleibt mir nur auf ein Wunder zu warten, oder mir ein neues zu kaufen, denn 350€ für ein neues Motherboard sind mir dann doch zu viel, zumal der eigentliche Fehler wahrscheinlich nur ein kleines Bausteinchen ist, aber das wäre ja zu leicht zu reparieren, daher behält Acer das für sich.

Links:

http://ghostdog19.wordpress.com/…/
http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,81717.0.html

Never touch a running System!

Ein Gedanke zu „Never touch a running System!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.