VW JETTA C – BJ. 1981 – Restauration – Teil 7

VW JETTA C – BJ. 1981
Bisherige Teile dieser Artikelserie:
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
Weitere Artikelserien zum Jetta:
Serie 1 - 2011 bis 2013
Serie 2 - 2014 bis heute

Heutiges Thema, Korrosionsschutz Unterboden. Nachdem ich auch am vergangenen Wochenende fleißig den Unterboden bearbeitet habe, und dieser nun fast überall sauber ist, wird es Zeit, sich eine Strategie für den neuen Aufbau des Korrosionsschutzes zu machen. Auch hier gilt es die Welt nicht neu zu erfinden, gibt es doch Profis die sich mit dieser Materie schon viele Jahre auseinandersetzen. Diese Profis meine ich hinter dem Webshop korrosionsschutz-depot.de gefunden zu haben. (mehr …)

VW JETTA C – BJ. 1981 – Restauration – Teil 6

VW JETTA C – BJ. 1981
Bisherige Teile dieser Artikelserie:
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
Weitere Artikelserien zum Jetta:
Serie 1 - 2011 bis 2013
Serie 2 - 2014 bis heute

Einige Wochen sind bereits wieder vergangen, nun endlich mal wieder ein paar Neuigkeiten. Nachdem zuletzt die Radkästen vom Modder und Steinschlagschutz befreit wurden, kam der Unterboden an die Reihe. Jeder der sich schon einmal unter ein Auto gelegt hat, wird mir zustimmen, dass es bessere Arbeitsbedingungen gibt. Unser bisheriges Gestell war super, um das Auto für normale Tätigkeiten von den Rädern nehmen zu können und um es trotzdem bei Bedarf in der Werkstatt zu verschieben, für ein ausdauerndes Arbeiten am Unterboden war es ungeeignet.

Aber zum Glück leben wir im 21.Jahrhundert, viele praktische Dinge muss Mann nicht mehr selbst erfinden, sondern sich das Wissen nur anlesen. Ich hatte Glück und wurde im Forum golf1.info fündig. Im Umbaubericht von User Flunsch fand ich die Abbildung eines von ihm konstruierten Gestells für den Jetta 1, bei dem die ganze Karosserie drehbar gelagert ist. Nach eingehender Betrachtung wurde das Gestell für gut befunden und nachgebaut. Wie den folgenden Bildern zu entnehmen ist, erfolgreich. Einziges Problem war das Anheben des Fahrzeugs auf die erforderliche Höhe, wie es letztlich ging, bleibt lieber unerwähnt, aber das Ergebnis ist bekannt.

(mehr …)

Android – Wechsel des Handys, ein paar Tipps

Android_Robot_200Ab und an wird er fällig, der Wechsel des Smartphones. Mir selbst wurde dieser Wechsel schon oft erleichtert, da mir die Smartphones gestohlen wurden, aber erst letztes Jahr musste ich selbst einmal Wechseln vom Nexus 4 auf ein Oppo Find 7A, ebenfalls letztes Jahr meine Frau von ihrem betagten Galaxy S3 Mini auf mein frei gewordenes Nexus 4 und erst kürzlich wieder meine Frau vom, mittlerer weile leicht beschädigtem und mit seinen 16GB einfach zu schwach ausgerüstetem, Nexus 4 auf ein LG G3 mit 32GB (+32GB SD).

Den Wechsel zwischen den Smartphones darf in unserem hause stets ich durchführen, im folgenden versuche ich einmal grob die einzelnen Schritte aufzuzählen und Probleme die auftreten könnten anzusprechen. Gleich vorweg nehmen kann ich, das der Wechsel auf ein neues Smartphone Zeit benötigt, man sollte es also nicht mal eben durchführen, sondern sich einen Abend dafür Zeit nehmen. Dies gilt insbesondere, wenn neben dem Kopieren der Daten auch noch ein Custom-ROM Einzug erhalten soll. Dies war der Fall beim LG G3 meiner Frau, da LG nach der veröffentlichten Version 5.0 von Lollipop vorerst keine weitere Version veröffentlichen will bis Android M. Daher wurde hier eine aktuelle Cyanogenmod-ROM installiert (CM 12.1, Android 5.1.1 für LG G3).

(mehr …)

Überholung einer BOSCH Einspritzpumpe für einen VW Transporter T3, Baujahr 1986

T3_Bosch_ESP_Reparatur02Mein Garagenkollege schraubt seit bald sechs Jahren an seiner alten T3 Pritsche und nähert sich langsam der Vollendung. Nach jahrelangen Reinigungs-, Schweiß- und Spachtelarbeiten steht der T3 wieder auf eigenen Beinen, ist frisch lackiert (ab Blech) und ist bis auf Ladefläche und Bordwände wieder komplett. Da kommt Neid auf, von diesem Punkt trennen mich und meine Jette noch 2-3 Jahre.

Nun ja, der T3, um wieder aufs Thema zu kommen, sollte nach fast sechs Jahren das erstemal wieder gestartet werden. Der Motor, 50PS Diesel (1.6L, CS), war während der Modernisierung stets eingebaut, Tank und Zuleitungen wurden gereinigt und gespült. Mit 15 Litern Diesel im Tank sollte der erste Start nach sechs Jahren erfolgen. Zahnriemen war neu aufgelegt, ebenso die Keilriemen, frisches Öl im Motor und auch die Filter (Öl, Diesel und Luft) waren getauscht, es konnte also losgehen.

(mehr …)

8 Jahre WordPress – Zeit für einen Neuanfang

wplogo-hoz-cmyk

Acht Jahre ist es nun schon her, dass dieser Blog das Licht der Welt erblickt hat. Hervorgegangen aus einer vorher in mühevoller Handarbeit erstellten Website, sollte er mir das Posten meiner Geistesblitze erleichtern. In den acht Jahren kamen dann doch ein paar Artikel zusammen und anfangs wurde auch fleißig an den verwendeten Plugins und den Themes gearbeitet, aber in den letzten Jahren wurde der Blog nur noch “genutzt” und nicht mehr gewartet.

Für diese schlechte Behandlung bekam ich dann kürzlich die Quittung, der Blog wurde immer langsamer und, für mich recht wichtig, mein Windows Live Writer wollte nicht mehr mit dem Blog kommunizieren. Also installierte ich in einem letzten Rettungsversuch Plugins zum Säubern der Datenbank (vor allem vor fehlerhaft eingetragenen Zeichen, die den XMLRPC-Server zum Abstürzen brachten) und ein Cache Plugin, aber es half alles nichts mehr.

Seite 3 von 3312345...102030...Letzte »